Lungenheilkunde - Pneumologie

Das Gebiet der Pneumologie ist das Teilgebiet der Inneren Medizin, das sich mit den Atemwegen und der Lunge beschäftigt.
Über die Atemwege nimmt der Mensch bis zu 20.000 l Luft pro Tag auf. Somit ist die Lunge das Organ mit dem intensivsten Kontakt zur Außenwelt. Das führt natürlich auch dazu, dass Schadstoffe in der eingeatmeten Luft die Lunge und die Bronchien besonders stark beeinflussen und schädigen können.
Neben der Behandlung der hierdurch entstehenden Erkrankungen gibt es in der Pneumologie auch präventive Maßnahmen, die verhindern sollen, dass erst Erkrankungen entstehen.
Zunächst ist hier die Raucherentwöhnung und auch die Allergologie zu nennen.

An diagnostischen Möglichkeiten steht uns eine komplette Lungenfunktionsdiagnostik, die Analyse der Sauerstoff- und Kohlendioxidkonzentration im Blut und die Spiroergometrie, eine Belastungsuntersuchung, bei der man die Leistungsfähigkeit von Herz und Lunge messen kann, zur Verfügung. In Kooperation mit Radiologen führen wir auch Untersuchungen durch, die Frühstadien des Lungenkarzinoms erkennen helfen.